Joanie

Ich gebe es gerne zu: Ich war unfair zu ihr. Konnte ihr trällern nicht ab, stand in den damaligen Auseinandersetzungen eindeutig auf Bobbies Seite, verachtete ihr Moralapostel-Friedensengeltum, übernahm nur zu bereitwillig Günter Amendts Sicht des „Reunion Sundown“ von 1984 und stellte mir dennoch ihre CDs ins Regal. Ich respektierte Joanie, liebte sie aber nicht.

Dabei wusste ich um Ihre Bedeutung. Für Bobbys Karriere, als auch für die Geschichte und Entwicklung von Folk- und Protestsong. Weniger Liederschreiberin, als Interpretin und Sammlerin, erweiterte sie stets den Kanon ihres Genres. Absolut verdienstvoll. Auch wenn sie „Sind so kleine Hände“ darin aufnahm.

Und immer öfter schien es so, als würde nur durch sie das politische Lied überleben. Und dann dachte ich zuletzt darüber nach: Mensch, die ist auch immer noch da! Steve Earle riss sich darum, ihr letztes Album zu produzieren. Eine gute, hörenswerte Verbindung. Natürlich war sie auch beim 90. von Pete Seeger mit dabei. Wow! Voller schier unerschöpflicher Energie weckt sie positive Gefühle: Sie erinnert einen immer wieder daran, dass es ein anderes Amerika gibt, als das der Konzerne, Banken und Republikaner.

Und dann passierte das Unvorstellbare. Bobby sprach voller Sympathie und Selbstkritik über das Scheitern ihrer Beziehung. Öffentlich in einer TV-Dokumentation! Und siehe da, ich wurde noch nachdenklicher.

Ja, wirklich ich war schon ziemlich unfair zu ihr gewesen. Also entschuldige ich mich ganz ausdrücklich bei Dir, liebe Joanie! Vergebe mir und spiele Diamonds und Rust für mich am 26. Februar im Mannheimer Rosengarten! Die Karten für mein erstes Joan Baez-Konzert sind gekauft, die neue Platte „DayAfter Tomorrow“ angehört. Sehr schön. Wir freuen uns.

Ach, ja: Sie trällert mittlerweile nicht mehr so schlimm!

Eine Antwort to “Joanie”

  1. BlaueLili Says:

    Da bin ich ja richtig froh, dass Du Dich mit ihr versöhnen konntest. Ich mochte sie immer, wenngleich in manchen Liedern das Trällern doch ein bißchen arg war.

    … und erinner Dich: Sie hat mit uns zusammen das Konzert von Country Joe Mac Donald in New York 2007 gehört…

    Freue mich schon auf den 26.02.2010.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: